Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Platzhalter verwenden

Wenn Sie nur nach dem Beginn eines Wortes suchen oder bestimmte Buchstaben als Variable definieren möchten, können Sie Platzhalter  verwenden.

Ein Platzhalter steht immer für beliebige viele Zeichen. Sie können im Web-OPAC-Portal den Platzhalter * (Sternchen, Asterisk) verwenden.

Beispiel:

Suchbegriff "Heidelberg":

  • Wortende:     heidel* findet neben „Heidelberg“ auch „Heidelbeere“ oder den Autorennamen „Heidel“
  • Wortanfang: *berg findet neben „Heidelberg“ auch „Bamberg“ oder das Schlagwort „Zauberberg“.
  • Wortmitte:     h*berg findet neben „Heidelberg“ auch „Herrenberg“

Suche nach mehreren Begriffen

Wenn Sie mehrere Suchbegriffe eingeben, zeigt die Trefferliste alle Titel an, die mindestens einen der Begriffe enthalten. Wenn Sie möchten, dass alle Begriffe zwingend im Titel vorkommen, können Sie dies durch den AND-Parameter oder +-Zeichen erreichen, z.B.:

  • +hund +katze
  • hund and katze

Groß- und Kleinschreibung

Unabhängig vom Suchmodus durchsucht das System immer alle Kombinationen eines Wortes hinsichtlich Groß- und Kleinschreibung. Sie müssen also bei der Eingabe eines Suchbegriffs die Groß- und Kleinschreibung nicht beachten.

Besondere Schreibweisen

Verwenden Sie im Suchbegriff – soweit vorhanden – Accents, Umlaute und das ß-Zeichen. Diese Sonderzeichen werden in der Katalogsuche berücksichtigt.

Sie können alternativ auch folgende Schreibweisen verwenden, beide Möglichkeiten liefern die gleichen Treffer:

  • André / Andre
  • Schloß / Schloss
  • Wüste / Wueste

"Fuzzy"-Suche verwenden

Die Suche im Katalog bietet automatisch die "Meinten Sie...?"-Funktion, Sie erhalten dadurch nach einer Suche alternative Suchbegriffe zur Auswahl. Wenn Sie aber bereits vor dem Start der Suche ähnliche Begriffe in die Suche einbeziehen möchten, können Sie die "Fuzzy"-Suche nutzen. Geben Sie hierzu den Suchbegriff gefolgt von einer Welle ("Tilde") ein: ~. Diese Suchform eignet sich vor allem, wenn Sie die genaue Schreibweise nicht kennen.

Beispiel: Wenn Sie die Schreibweise von "Aborigines" nicht kennen, geben Sie z.B. folgende ungefähre Schreibweise in das Suchfeld ein, um alle Treffer auch für "Aborigines" zu erhalten: arborichines~