X
  GO
Hinweis

Im Online-Katalog können Sie die Bestände der Fahrbibliothek, Kreisergänzungsbibliothek, Verwaltungsbibliothek, Archivbibliothek und des Medienzentrums einsehen. Die Fahrbibliothek ist keine gesonderte Zweigstelle bei der Recherche. Alle Medien der Kreisergänzungsbibliothek können über die Fahrbibliothek ausgeliehen werden.

Um Suchergebnisse zu verfeinern nutzen Sie bitte die erweiterte Suche oder filtern Sie Ihre Trefferliste nach der Suche. Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie in unserer Hilfe.

Für die Suche mit Platzhalter bitte * (Sternchen) verwenden. Beispiel: heidel* findet neben "Heidelberg" auch "Heidelbeere" oder den Autorennamen "Heidel".

Ihre Mediensuche
Geheimnis um den Bauernhof am Märchenschloss
Ein Bauernhof-Abenteuer im Allgäu
Verfasser: Benke, Alexandra (Verfasser)
Medienkennzeichen: Kinder
Jahr: Mai 2017
Mediengruppe: Brandenburger Leseso
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStandort 2StatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Kreisergänzungsbibo Standorte: II J 0 BEN / Fahrbibliothek Standort 2: Fahrbibliothek Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Ein ganzer Stall voller Tiere halten Rosalie, Tim, Lotta und Xaver während ihrer Ferien auf einem Bauernhof im Allgäu ganz schön auf Trab. Dann begegnen die Kinder auf ihren Streifzügen rund um das Schloss Neuschwanstein auch noch einem gefährlich wirkenden Hund, der jedoch ihre Hilfe zu benötigen scheint. Welche Rolle spielt der geheimnisvolle Junge namens Friedrich, den die Kinder kennenlernen? Was hat es mit dem rätselhaften Bergkristallzimmer auf sich? Und wohin führt der versteckte Höhlengang? Werden die Freunde das Geheimnis lüften können?
Details
Medienkennzeichen: Kinder
Jahr: Mai 2017
Verlag: Schöneiche, Biber & Butzemann
Systematik: II J 0
ISBN: 9783959160285
Beschreibung: 1. Auflage, 108 Seiten, Illustrationen
Schlagwörter: Neuschwanstein, Hohenschwangau, Falkenstein, Auerberg, Bauernhof, Allgäu
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Geheimnis um den Bauernhof am Märchenschloss
Mediengruppe: Brandenburger Leseso